Die Baumhainbestattung

Halbanonyme Urnenbeisetzung als Naturbestattung

Der Wandel in der Gesellschaft macht auch vor der Bestattungskultur nicht halt. Traditionelles Erd- oder Urnengrab, Urnennischen oder Urnenstelen, Halbanonyme Baumhain-Bestattung und die Anonyme Urnenfeld-Bestattung: Im Vordergrund steht immer der würdevolle Umgang mit den Verstorbenen und den Grabstellen.



Unser Kooperationspartner, die Stadt Salzburg bietet seit 2009 eine halbanonyme Baumhainbestattung am Kommunalfriedhof an. Im rückwärtigen Teil des Krematoriums entstand ein eigener Bereich, in dem zersetzbare Urnen in Wurzelnähe von Bäumen beigesetzt werden. An den Verstorbenen erinnert sein Name auf einem Schild an einem zentralen Denkmal.

Mit der Natur verbunden, ohne Pflegeaufwand und trotzdem ein Ort des Gedenkens. Viele Menschen wünschen sich alternative Bestattungsarten, wie die immer beliebter werdenden Naturbestattungen. Selbstverständlich können Sie auch den Wunsch nach einer Baumhainbestattung am Salzburger Kommunalfriedhof im Rahmen Ihrer WIENER VEREIN-Bestattungsvorsorge bereits zu Lebzeiten festlegen. Bitte informieren Sie sich in einer unserer Kundenservicestellen oder direkt in unserem Krematorium auf dem Kommunalfriedhof in Salzburg.

Weitere Informationen zur Salzburger Baumhainbestattung finden Sie unter: www.stadt-salzburg.at

Alternative Bestattungsarten